September Favorites – Strickkleid, Bakerboy & Seethrough

Ein neuer Monat und natürlich neue monthly favorites. Der September war dieses Jahr sehr launisch und deswegen schwer zu stylen. Meine Favorites diesen Monat kommen aus den Bereichen Fashion & Accessoires denn besonders im Herbst kommen wieder tolle Accessoires zum Einsatz, die den Sommer über im Schrank lagen.

Monthly Faves – die Must Haves für den Herbst

Der Sommer ist vorbei, aber kein Grund traurig zu sein, denn der Herbst ist da. Endlich kommen wieder Strick, Schals und Stiefel zum Einsatz und langsam können wir uns auf den Winter einstellen. Mit welchen Styles ich den Herbst am liebsten einläute und wie ich mich von meinen Sommerkleidern verabschiede? Einfach Tipps lassen euch den Sommer ganz schnell vergessen.

Das Strickkleid – perfekt für den Übergang

Strickkleider sind super für den Herbst. Besonders wenn die Tage langsam kälter werden will ich mich noch nicht von meinen Kleidern trennen und um den Übergang zu erleichtern, passt sich das Kleid einfach der Jahreszeit an. Ob mit oder ohne Strumpfhose getragen bleibt wohl Geschmacksache und hängt für mich auch von den Temperaturen ab. An sonnigen Herbsttagen Trage ich mein Strickkleid auch gerne ohne Strumpfhose, dafür gestylt mit tollen Boots. Strickkleider sind wahre Allrounder, da sie sich mit vielem kombinieren lassen und auch an verschiedene Anlässen tragbar sind. Ob mit einem Gürtel und Stiefel oder auch mit Bikerboots und einer Lederjacke kombiniert. Strickkleider können wirklich toll aussehen und sind so einfach zu tragen.

View this post on Instagram

Catching the last summer days #ad

A post shared by FASHIONBLOGGER IVAIVA (@ivaivaofficial) on

Für mich auch immer sehr wichtig – das sie gemütlich und schön weich sind, denn es gibt doch nichts Schlimmeres als einen kratzigen Stoff. Strickkleider findet man in vielen Läden und für Mädels, die etwas größer sind so wie ich, empfehle ich immer eine Nummer größer zu kaufen, so könnt ihr das Kleid auch ohne Probleme mit Gürtel oder Oversized tragen.

Ich kombiniere mein dunkelgraues Strickkleid von Asos mit einer schwarzen Gürteltasche von Zara und schwarzen Absatzboots von Stradivarius mit Strickdetails.

Bakerboy Hats – alter / neuer Trend

Bakerboy Hats waren bereits letztes Jahr in Mode und die chice Kopfbedeckung überlebt den Trend bis dieses Jahr. Auch jetzt noch können die Mützen getragen werden und ich liebe Sie als Accessoire besonders im Herbst. Mittlerweile gibt es die Mützen in verschiedensten Farben und Mustern und auch meine Sammlung wird sich dieses Jahr definitiv noch erweitern. Einfach kombiniert werten Sie ein Outfit direkt auf und geben ihm einen ganz besonderen Touch. Es ist einfach mit dem Einsatz diesen einen Accessoires einem Look das gewisse Etwas zu verpassen.

Der Look mit Bakerboy Hat geht zu fast jedem Stil und lässt sich mit so gut wie jedem Kleidungsstück kombinieren, weshalb er so einfach ist. Die Mützen versetzen mich immer direkt in herbstliche Stimmung. Mein Bakerboy Hat ist von Asos aber auch in vielen anderen Stores sind die Accessoires erhältlich.

Seethrough Accessoires – der neue Trend 2018

Ein Trend zum Herbst sind die Seethrough Accessoires. Auch ich habe den Trend direkt einmal ausprobiert und muss sagen, dass ich begeistert bin. Es handelt sich hierbei lediglich um Taschen aus durchsichtigem Material, meist Plastik. Diese Tasche kann man je nach Modell als herkömmliche Tasche verwenden, sodass von außen erkennbar ist, was sich alles in der Tasche verbirgt, aber Sie kann auch anders verwendet werden. Für alle, die nämlich nicht wollen das alles und jeder den Inhalt der Tasche sofort sehen kann, stellt man einfach eine kleinere tolle Tasche in die größere durchsichtige und präsentiert seine tolle kleine Tasche somit sozusagen auf dem Silbertablett. Mir gefällt der Trend, da es etwas absolut neues ist und man selbst kreativ werden kann. Vorsicht gilt, da diese durchsichtigen Plastikstoffe schnell billig oder nach einer schlechten Qualität aussehen. Achtet also unbedingt auf eine gute Qualität. Sogar Luxusmarken, wie Chanel oder Celine ziehen mit und bringen durchsichtige Taschen auf den Markt.

View this post on Instagram

Golden Hour ✨ #ad

A post shared by FASHIONBLOGGER IVAIVA (@ivaivaofficial) on

Meine durchsichtige Tasche habe ich in einer kleinen Boutique im Urlaub gekauft, in ihr war am Anfang eine normale weiße Innentasche. Ich wollte aber etwas Spannenderes und habe deswegen einfach meine Make-up-Tasche von Victoria’s Secret in die Tasche gestellt, die von außen einfach nur toll aussieht. So wurde eine ganz eigene Tasche daraus, ein Unikat, welches einfach toll aussieht. Lasst also eurer Kreativität freien Lauf und spielt selbst mal Designer.

Ich kombiniere meine selbst gestaltete durchsichtige Tasche mit einer Hose von Zara und einem Top und einer Bakerboy Mütze von Asos.

( keine Werbung, da alles selbst bezahlt ist )

Iva
Iva

Hallo, ich bin Iva und habe 2017 mit meinen Blog IVAIVA gestartet. Ich hatte schon immer eine Leidenschaft für Mode und meine Begeisterung zu schreiben entwickelte sich während einem Praktikum, bei dem ich für das FIV Magazine eine Kolumne starten durfte, die bis heute noch besteht.Auf meinem Blog möchte ich mit euch meine Outfits, Inspirationen und Ideen aber natürlich auch mein Leben und meinen Alltag teilen, deswegen findet ihr hier nicht nur jede Menge Mode und Fashion, sondern auch Inspiration, Lifestyle, Tipps und ganz viel Leidenschaft - viel Spaß beim Lesen!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.