Fashion DO’s & DONT’s

Fashion und Style ist natürlich sehr individuell. Jeder hat eine andere Vorstellung von dem perfektem Outfit oder davon, wie man Teile am besten zusammen kombiniert. Über die Zeit habe sich für mich allerdings so einige DO’s & DONT’s herausgestellt, die für die meisten Stil Richtungen zu gelten scheinen.

Fashion DO’s – was immer geht

  • Der Basic Look Weißes T-Shirt, dunkle Jeans, Lederjacke, Sonnenbrille, Statement Tasche und Pumps. Der perfekte Basic Look für warme Tage, denn er ist nicht nur gemütlich, sondern sieht durch die Pumps auch noch elegant aus. Die Lederjacke bringt etwas rockiges ins Outfit und die Statement Handtasche dann das gewisse etwas. 
  • Der gemütliche Look Perfekt für Herbsttage ist der gemütliche Look. Dunkle Jeans, Oversized Strickpullover, Stiefeletten, kleine Umhängetasche. An solchen Tagen ist einem doch eh mehr nach im Bett liegen bleiben… wieso also das Bett nicht mit nach draußen nehmen zumindest fast. So ein Riesen Strickpulli hält euch warm und sieht super stylisch aus. Die Jeans darf gerne Stretch sein um den Gemütlichkeitsfaktor zu steigern und die Tasche nicht zu groß, damit man nicht so viel schleppen muss. 
  • Der schnelle Sommer Style Ein luftiges Sommerkleid, eine Sonnenbrille, Handtasche, Espardrilles und los. Einfacher geht es im Sommer jetzt wirklich nicht und dieser super gemütliche Style sieht einfach schön aus und geht vor allem schnell. Wer also an einem heißen Sommertag mal wieder spät dran ist, hält sich einfach an dieses Fashion DO! 

Fashion DONT’s – lieber die Hände weg

  • Socken in Sandalen Das typische Klischee. Die Socken in den Sandalen waren noch nie im Trend und werden es auch nie sein. Mein Biologielehrer aus der Achten Klasse war da definitiv anderer Meinung, aber darauf sollten wir vielleicht besser nicht hören. 
  • Animal Print von Kopf bis Fuß Animal Print kann man so kombinieren, dass es wirklich stylisch aussieht, auch wenn man sich bei dem Thema immer auf sehr dünnem Eis bewegt, da die Meinungen zu Animal Print im Allgemeinen eher auseinander gehen. Das ganze dann aber noch von Kopf bis Fuß zu tragen, toppt das ganze an Scheußlichkeit und sollte definitiv vermieden werden!
  • Strumpfhose in offenen Pumps Ähnlich wie mit den Socken in den Sandalen geht es auch leider gar nicht eine Strumpfhose in Pumps zu tragen, bei denen man die Zehen sieht. Es sieht einfach nicht schön aus, die Naht der Strumpfhose zu sehen. Also wenn es wirklich zu kalt ist oder ihr unbedingt eine Strumpfhose tragen wollt, bitte geschlossene Pumps tragen, bei denen man die Zehen nicht sieht. 
Iva
Iva

Hallo, ich bin Iva und habe 2017 mit meinen Blog IVAIVA gestartet. Ich hatte schon immer eine Leidenschaft für Mode und meine Begeisterung zu schreiben entwickelte sich während einem Praktikum, bei dem ich für das FIV Magazine eine Kolumne starten durfte, die bis heute noch besteht.Auf meinem Blog möchte ich mit euch meine Outfits, Inspirationen und Ideen aber natürlich auch mein Leben und meinen Alltag teilen, deswegen findet ihr hier nicht nur jede Menge Mode und Fashion, sondern auch Inspiration, Lifestyle, Tipps und ganz viel Leidenschaft - viel Spaß beim Lesen!

2 Comments
    1. Hey Fashionqueens Diary,
      Es freut mich das zu hören! Do‘s & Dont‘s sind immer gut um sich zu orientieren gerade wenn es um das perfekte Outfit geht 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.